#1 Hüfner: "Freiflugeinlage macht man nicht gerne" von Rhiannon 29.01.2011 13:28

avatar

Rodel-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner hat bei der WM im italienischen Cesana ihren dritten WM-Titel eingefahren. "Ich bin überglücklich, dass der WM-Titel heute herausgekommen ist", sagte die 27 Jahre alte Ausnahmefahrerin, die im ersten Lauf eine Schrecksekunde zu überstehen hatte.

Letztes Jahr der Olympiasieg, jetzt der dritte WM-Titel. Wie sehr hüpft Ihr Herz vor Freude?

Tatjana Hüfner: "Ich bin überglücklich, dass der WM-Titel heute herausgekommen ist. Aber ich habe noch ein mulmiges Gefühl im Magen. Mit meinem ersten Lauf war ich überhaupt nicht zufrieden, so eine Freiflugeinlage macht man nicht gerne. Das hat mich schon gewurmt und Nerven gekostet."

Haben Sie sich in der Pause zwischen den Läufen lange mit dem Fehler beschäftigt?

Hüfner: "Ich musste mich vor dem zweiten Lauf schon ganz schön zusammenreißen. Jetzt bin ich froh, dass ich gezeigt habe, dass ich auch gerade runterfahren kann. Und ich bin froh, dass ich im zweiten Lauf mit anständigem Vorsprung ins Ziel gekommen bin."

Olympiasiegerin, dreimal Weltmeisterin und den vierten Weltcup- Gesamtsieg dicht vor Augen - ist Ihnen bewusst, dass Sie auf dem Weg zu einer unvergleichlichen Erfolgsbilanz sind?

Hüfner: "Das interessiert mich momentan nicht. Auf die Karriere kann ich zurückblicken, wenn ich die Karriere beendet habe. Aber das wird nicht so bald sein."

Quelle: sport.de

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de